WP3 – results

Online-Kursplattform und Inhalte (Drohne/VR)

Testversion der offenen Online-Kursplattform

  • Optimierung von Live-Webinaren
  • Hochladen von Videos, 2D- und 3D-Bildern, PPT-Präsentationen usw.
  • Lerntexte hochladen
  • Hochladen von interaktiven Wissenstests und praktischen Übungen
  • Online-Überwachung des Fortschritts bei den Hausaufgaben der Schüler
  • individuelle Betreuung der Teilnehmer durch kompetente Partner
  • E-Testing und Online-Zertifizierung
  • Bearbeitung der Inhalte, um sie im eigenen Unterricht der Lehrkräfte zu verwenden.

Benutzerfunktionen:

  • Registrierung und Erstellung eines individuellen Kontos.
  • die Möglichkeit, Teilnehmerforen und Chats zu öffnen
  • technischer Support – ein Helpdesk.

Verwaltungsoptionen:

  • Inhaltsverwaltung
  • Daten- und Statistiküberprüfungen
  • Berichterstattung

Während der Projektlaufzeit wird die Plattform auf einem Server der tschechischen VR-Agentur gehostet. Nach Projektende wird die Plattform voraussichtlich auf Servern der Projekt-CCI-Partner gehostet (sofern während der Projektdurchführungsphase nicht anders vereinbart).

Abgabetermin: 30.8. 2021

Sprache: Englisch

Testversion des VET-Programms – Drohnenprogrammierer und -bediener

Das neue Berufsbildungsprogramm wird voraussichtlich etwa 40-50 Unterrichtsstunden umfassen.

Die neuen oder verbesserten Lehrpläne bestehen aus:

  • die Struktur der Lehrpläne
  • Lerntexte für Schüler
  • Methodische Handbücher für Lehrer
  • Videos
  • Bilder, Piktogramme, 3D-Visualisierungen, etc.
  • Übungen und ihre möglichen Lösungen
  • E-Tests und richtige Antworten.

Während der Pilotphase werden die Lehrpläne durch Videos von Life-Webinaren ergänzt. 

Abgabetermin: Während ein Teil des Programms vor Beginn der Pilotphase im September 2021 entwickelt wird, werden die Arbeiten an der Entwicklung der neuen Lehrpläne parallel zur Pilotphase fortgesetzt und voraussichtlich vor Beginn des zweiten Schuljahres der Pilotphase abgeschlossen.

Sprache: Englisch

Testversion des VET-Programms – Programmierer / Entwickler von Virtual-Reality-Anwendungen

Das neue Berufsbildungsprogramm wird voraussichtlich etwa 40-50 Unterrichtsstunden umfassen.

Testversion des VET-Programms – Programmierer / Entwickler von Virtual-Reality-Anwendungen

  • die Struktur der Lehrpläne
  • Lerntexte für Schüler
  • Methodische Handbücher für Lehrer
  • Videos
  • Bilder, Piktogramme, 3D-Visualisierungen, etc.
  • Übungen und ihre möglichen Lösungen
  • E-Tests und richtige Antworten.

Während der Pilotphase werden die Lehrpläne durch Videos von Life-Webinaren ergänzt. 

Abgabetermin: Während ein Teil des Programms vor Beginn der Pilotphase im September 2021 entwickelt wird, werden die Arbeiten an der Entwicklung der neuen Lehrpläne parallel zur Pilotphase fortgesetzt und voraussichtlich vor Beginn des zweiten Schuljahres der Pilotphase abgeschlossen.

Sprache: Englisch

Leitfaden für Berufsbildungsanbieter bei der Einführung neuer Berufsbildungsprogramme – Programmierung von Drohnen und virtueller Realität

Arbeiten (ursprüngliche Leistung):

  • eine Liste von Unternehmen, die bereit sind, eine langfristige Zusammenarbeit mit Berufsbildungsanbietern im Bereich der Drohnenprogrammierung einzugehen
  • eine Liste von Unternehmen, die bereit sind, eine langfristige Zusammenarbeit mit Berufsbildungsanbietern im Bereich der VR-Programmierung einzugehen.

Endgültige Ausgabe:

Der Leitfaden für Berufsbildungsanbieter in der Erstausbildung wird etwa 50 Seiten umfassen. Ein wesentlicher Teil des Leitfadens wird den Anbietern helfen, das berufsbezogene Lernen in die Lehrpläne zu integrieren und sie bei der Zusammenarbeit mit Unternehmen zu unterstützen.

Der Leitfaden enthält Informationen zu folgenden Themen:

  • Organisation und Logistik des Unterrichts (unter Berücksichtigung der erforderlichen praktischen Ausbildung)
  • Lehr- und Zertifizierungsmethodik
  • Umfang der Kooperationsmöglichkeiten mit Unternehmen, einschließlich der Entwicklung von Fallstudien und Studentenprojekten zu praktischen Fragen, Praktika, Coaching, Einbeziehung von Unternehmensexperten in den Unterricht oder die Bewertung von Fähigkeiten usw.)
  • rechtliche und vertragliche Aspekte
  • finanzielle Aspekte (Versicherung, Entschädigung, Vergütung, usw.)
  • Ausrüstungsanforderungen und Ratschläge für das Ausschreibungsmanagement und die Verwaltung
  • Informationen über materielle und finanzielle Hilfen für Berufsbildungseinrichtungen und Zuschussmöglichkeiten.

Abgabetermin: 28.2.2023

Sprache: Englisch, Tschechisch, Lettisch, Slowakisch, Spanisch, Deutsch