WP1 – results

Transnationale Treffen

Alle 6-9 Monate findet ein transnationales Projekttreffen in einem der Konsortialländer statt. Ziel ist
es, die in Vorbereitung befindlichen Projektaktivitäten und Ergebnisse zu diskutieren, Ansichten
auszutauschen, unterschiedliche Meinungen und Ansätze zu diskutieren und ihre Umsetzung durch
verschiedene Partnerorganisationen und in verschiedenen Ländern zu synchronisieren.

Folgende Projekttreffen sind vorgesehen:

  • Kick-off-Meeting in Prag (CZ) – im 2. Monat des Projekts
  • Transnationales Projekttreffen 2 – in Wien (AT) – im Monat 6
  • Transnationales Projekttreffen 3 – in Riga (LV) – im Monat 15
  • Transnationales Projekttreffen 2 – in Presov (SK) – im Monat 22
  • Transnationales Projekttreffen 2 – in Terrassa, Barcelona (ES) – im Monat 28 (während oder nach dem Internationalen Workshop II)
  • Abschließendes transnationales Projekttreffen 6 – in Brüssel – im 36. Monat (Teilnahme an der abschließenden Projektkonferenz)

Transnationale Projekttreffen dauern 2 Tage und werden von mindestens einem Projektmanager und einem leitenden Experten – einem Lehrer/Ausbilder/Forscher jeder Partnerorganisation – besucht.

Die Programme der bevorstehenden Telefonkonferenzen und transnationalen Treffen sowie Materialien, die von den Partnern diskutiert werden sollen, werden vom Koordinator in Zusammenarbeit mit den zuständigen Arbeitspaketleitern vor dem Termin der Aufforderung oder des Treffens vorbereitet und verteilt. Protokolle der Telefonkonferenzen und Sitzungen werden ebenfalls vom Projektkoordinator in Zusammenarbeit mit den zuständigen Arbeitspaketleitern erstellt und an alle anderen Partner verteilt

Abgabetermin: 1.2. 2021